Frau
Sarah Tutzauer
Amtsleiterin Bau- und Ordnungsamt
Telefon:
07452 744-14
Fax:
07452 744-44

Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Fallzahlen und Grafiken aus dem Landkreis Böblingen Aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg
Die aktuelle CoronaVO kann hier nachgelesen werden.
Alle derzeit gültigen Verordnungen finden Sie auf der Übersichtsseite der Landesregierung Baden-Württemberg: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/uebersicht-corona-verordnungen/

Informationen über das Coronavirus
Allgemeine Informationen über das Coronavirus in leichter Sprache können Sie hier nachlesen.
Betroffene und Menschen mit Erkrankungssymptomen können sich mit der Orientierungshilfe des Robert Koch-Institut über die nächsten Schritte informieren.
Auf der Homepage des Landkreises Böblingen gibt es eine eigene Rubrik "Coronavirus" mit einer übersichtlichen Zusammenstellung aller wichtigen Informationen und Hotlines. Diese bietet für ratsuchende Bürgerinnen und Bürger eine weitere Hilfestellung.

Fragen und Antworten zum Coronavirus
Hier finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Fragen und Antworten zu verschiedenen Themen im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Corona-Verordnung Absonderung
Am Samstag, 28.11.2020, ist mit der neuen Corona-Verordnung Absonderung eine äußerst wichtige neue Regelung in Kraft getreten. Mit Gültigkeit ab 2.12.2020 wurde sie nochmals geändert. Die neue Verordnung ersetzt in Teilen bisher notwendige Schreiben der Rathäuser an Betroffene.
Absonderung bedeutet Quarantäne oder Isolation. Isolation ist die Absonderung aufgrund von Symptomen oder durchgeführtem Corona-Test. Ist der Test positiv, bleibt jemand für mindestens 10 Tage ab Symptombeginn oder Testdatum in Isolation. Dann endet diese, wenn man auch bereits 48 Stunden symptomfrei war; anderenfalls verlängert sie sich entsprechend bis zum Vorliegen von 48 Stunden Symptomfreiheit. (Wer keine Symptome hat, bei dem endet die Isolation nach 10 Tagen ab Testdatum). Beruht die Positivtestung auf einem Schnelltest, muss vor Ende der Isolation ein negativer PCR-Test nachgewiesen werden.
In Quarantäne muss, wer direkten Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte. Die bisherige Quarantäne-Anordnung vom Rathaus entfällt ab sofort. Nach der neuen Verordnung müssen sich Personen, in deren Haushalt jemand mit dem Corona-Virus infiziert ist, umgehend absondern; außerdem alle, die von der Behörde die Mitteilung bekommen, dass sie Kontaktperson sind. Die Quarantäne endet 10 Tage nach dem letzten Kontakt zur infizierten Person.
Über den Zeitraum der Isolation oder Quarantäne stellen die Rathäuser eine Bescheinigung aus. Diese wird für Entschädigungsansprüche, z.B. gegenüber dem Arbeitgeber, benötigt. Wer als Kontaktperson in Quarantäne ist, sollte die Bescheinigung automatisch erhalten, wer selbst als Infizierter in Isolation ist, muss sich beim Rathaus melden, wenn die 10 Tage und 48 Stunden Symptomfreiheit bzw. die 10 Tage ab Testdatum verstrichen sind.

Ab dem 11.01.2021 gilt, dass Haushaltsangehörige/Kontaktpersonen/Cluster-Schüler sich nicht absondern müssen, wenn sie bereits selbst positiv getestete Personen waren und symptomfrei sind, sofern sie über ein ärztliches Zeugnis über eine höchstens sechs Monate zurückliegende, durch PCR-Test bestätigte Infektion mit dem Coronavirus verfügen.

Auf der Homepage des Landkreises Böblingen sind diese Informationen nochmals dargestellt. Ebenfalls ist dort die Homepage des Landes Baden-Württemberg verlinkt, mit umfangreichen Fragen und Antworten zur neuen Verordnung.
https://www.lrabb.de/start/Aktuelles/coronavirus.html
CoronaVO Einreise-Quarantäne und Testung
Für all diejenigen, die ins Ausland gehen, bitten wir die CoronaVO EQT zu beachten - vor allem die Änderungen zum 11.01.2021.
Die wesentliche Änderung im Überblick:
  • Die neue CoronaVO EQT führt eine zusätzliche Testpflicht bei Einreise ein (Zwei-Test-Strategie).
  • Bei Einreise aus einem Risikogebiet besteht weiterhin grundsätzlich eine zehntägige Quarantänepflicht, die frühestens mit einem ab dem fünften Tag der Quarantäne erhobenen negativen Testergebnis beendet werden kann. Künftig gilt zusätzlich eine Testpflicht bei Einreise. Der Testpflicht kann durch eine Testung binnen 48 Stunden vor Anreise oder durch eine Testung unmittelbar nach Einreise nachgekommen werden.
  • Künftig sind von einer Coronavirus-Infektion „Genesene“ von der Quarantänepflicht befreit.
  • Eine sofortige Befreiung von der Quarantänepflicht durch Vorlage eines negativen Testergebnisses bei Einreise ist nicht generell möglich.
  • Es gibt weiterhin verschiedene Ausnahmeregelungen.

Nach Einreise aus einem Risikogebiet senden Sie das Testergebnis sowie Ihre persönlichen Daten und Reisedaten an die obenstehende E-Mail-Adresse.

Die aktuellen Risikogebiete finden Sie auf der Homepage des baden-württembergischen Sozialministeriums unter https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/verordnungen/risikogebiete/.

Eine Corona-Anlaufstelle in Ihrer Nähe finden Sie auf der Homepage der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg.
Informationen für die Wirtschaft
Trauerfeiern und Bestattungen auf den Friedhöfen in Jettingen
Alle wichtigen Informationen zu Trauerfeiern und Bestattungen in Jettingen können Sie dem Hygienekonzept der Gemeinde Jettingen entnehmen.

Veranstaltungen
Eine Übersicht der stattfindenden und abgesagten Veranstaltungen in Jettingen finden Sie unter
https://www.jettingen.de/de/Aktuelles/Veranstaltungen.

Alltagsmaske von Jettingern für Jettinger
Wer eine genähte Alltagsmaske aus Stoff verkaufen oder kaufen möchte, kann sich bei der Rathausmitarbeiterin Birgit Haag, Tel. 07452/744-25 oder haag@jettingen.de melden. Sie koordiniert Angebot- und Nachfrage.
Eine Liste mit Fotos und Preisen der Masken finden sie hier.

Einkaufshilfe Jettingen – Kontaktbörse
Die Gemeinde Jettingen bietet eine Kontaktbörse für ältere Menschen oder solchen die einer Corona-Risikogruppe angehören an. Wenn Sie jemanden brauchen, der für Sie Einkäufe und Besorgungen erledigt, dann melden Sie sich bei Frau Maulbetsch vom Bürgerbüro unter der 07452/744-34 oder schreiben Sie eine E-Mail an hilfsbereit.jettingen@web.de. Anzugeben sind Name und Telefonnummer, diese werden an die Helfer/innen zur Kontaktaufnahme weitergegeben.

Wenn Sie gesund, jünger als 50 Jahre und keiner Corona-Risikogruppe mit Vorerkrankungen angehören und mithelfen möchten, können Sie sich ebenfalls bei Frau Maulbetsch melden.
Als Helfer/in erhalten Sie die Kontaktdaten der Hilfesuchenden. Telefonisch kann dann die Art der Hilfeleistung und der Ablauf mit der Person, die Unterstützung braucht, direkt besprochen werden.
 
Wir weisen darauf hin, dass die persönlichen Kontakte wegen der Ansteckungsgefahr auf ein absolutes Minimum zu reduzieren sind. Gerne können Sie selbstverständlich auch ältere Menschen aus ihrem Umfeld direkt ihre Hilfe anbieten.

Hier geht es zum Stadt- & Satellitenplan
Hier finden Sie alle unsere historischen Orte auf einen Blick
Karte anzeigen